Allgemein · Konfitüre

Erdbeer-Hugo Konfitüre mit Holunderblüten und Pfefferminze

„Liebe Testerin,

willkommen im Projektteam für den Gelierzucker von Dr. Oetker!“

So stand es in dem kleinen – aber feinen – Päkchen, das mich vom Testerportal „Freundin-Trendlounge“ am Mittwoch erreichte. Zum Testen gab zwei Spezial-Gelierzuckersorten: eine Packung Dr. Oetker Gelierzucker für Beerenkonfitüre & Gelee und eine Packung Dr. Oekter Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre.

DSC01362
Testpaket Freundin Trendlounge

Also die Sorten passen zur Jahreszeit wie die Faust aufs Auge und Selbstgemachtes ist ja ohnehin voll im Trend, also überlege ich seit Mittwoch: Erdbeerkonfitüre pur oder doch was exotischeres wie eine Erdbeerkonfitüre mit Kokos? Im Paket lagen auch Rezeptkarten dabei, hier wird der Vorschlag gemacht, die Erdbeerkonfitüre mit Espresso zu verfeinern. Aber irgendwie war das auch noch nicht das richtige.

Letzendlich fand ich gestern abend die Lösung und die Antwort auf meinen inneren Zwiespalt, den ich wegen der Suche nach dem richtigen Rezept verspürte 🙂 .

Holunderblüten waren die Antwort und zwar die aus Nachbars Garten. Wir haben hier in München, gar nicht so weit von unserem zu Hause einen kleinen Garten gepachtet. Nein, kein Schrebergarten, sondern ein sogenanntes Stückchen Freizeitfläche, für das es keine Vorlagen gibt, wie es bepflanzt werden muss. Der Holunder in unserem Garten hat dieses Jahr irgendwie nicht so schön geblüht, aber im Nachbargarten blühen die schönsten Blüten, die ich seit langem gesehen habe. Also fragte ich ob sie die selber verwenden wollte und nachdem dies verneint wurde pflückte ich 25 schöne Holunderblüten. Für das Rezept hier selber brauche ich nur eine, aus den anderen mache ich dann noch einen Holunderblütensirup.

Aber zurück zur Erdbeerkonfitüre … also Holunderblüte als Bestandteil war gefunden worden, aber das reichte irgendwie nicht. Was fällt einem bei Holunder zwangsläufig ein … genau Hugo. Wie gut, dass ich da immer eine Flasche auf Vorrat habe 🙂 Die Erdbeeren hatte ich schon in der früh besorgt und auf dem Balkon wächste eine Schokominze, die zur Verfeinerung auch noch verwendet wird.

Für das Rezept benötigt ihr:

  • 800 g Erdbeeren, vorbereitet gewogen
  • 350 g Dr. Oetker Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre
  • 200 ml Hugo
  • Blüten einer Holunderblütendolde
  • 4 – 5 Blätter Schokominze (oder Zitronenminze)

dsc01369.jpg

 

Die Erdbeeren putzen, verlesen und in kleine Stücke schneiden, 800 g abwiegen und pürieren. Die Minze fein hacken und die Blüten von der Dolde abzupfen.

Zunächst die Erdbeeren mit dem Gelierzucker und dem Hugo in einen großen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Konfitüre mindestens 3 Minuten sprudelnd Kochen lassen, bei Bedarf abschäumen. Zum Ende der Kochzeit die Holunderblüten sowie die Minze dazu geben und unterrühren. Alles sofort randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen, fest verschließen und dann etwa 5 Minuten auf den Deckeln stehen lassen. Dann die Gläser wieder auf den Boden stellen und kühl und trocken lagern.

7 Kommentare zu „Erdbeer-Hugo Konfitüre mit Holunderblüten und Pfefferminze

  1. Wow, das sieht prima aus. Den Rezeptvorschlag mit den Holunderblüten habe ich auch gesehn, wüßte allerdings nicht, wo ich hier welche bekommen sollte. Schön, das die Nachbargarteninhaber so spendabel waren , dafür haben sie sich sicher ein Gläschen verdient. Nächste Woche mach ich mich auch an die Erdbeerkonfitüre ran, sobald genug Gläser zusammengekommen sind.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank! Ja das stimmt, ein Gläschen könnte ich schon abgeben … vielleicht ;-). Ja nächste Woche mache ich auch weiter, da kommt der Gelierzucker für die Beerenkonfitüre dran. LG, Georgie

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s