Allgemein · Kindergeburtstag · Muffins

Aus 1 mach 3: Muffins für jeden Geschmack

Vorneweg: das ist ein Rezept, wenn es mal schnell gehen soll: Gäste haben sich spontan angekündigt oder ihr wollt einfach ein Rezept, bei dem man sich nicht stundenlang in der Küche verausgabt. Vor allem beim Backen für und mit Kindern ist das Rezept einfach genial.

Das Geheimnis ist der All-In-One Teig, alle Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und fix zusammengerührt, ob und welche weiteren Zutaten dann noch untergerührt werden, bleibt dann ganz eurer Lust und Laune – oder dem was der Vorratsschrank hergibt – überlassen. Bei mir kommen heute, Toffee Chunks, Blaubeeren und Nutella in den Teig.

Für den All-in-One-Teig (ergibt 12 -16 Muffins):

  • 200 g Weizenmehl
  • 75 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 175 g zimmerwarme Margarine (oder Butter)
  • 4 Eier
  • 50 – 80 ml Sahne

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät ca.  2 – 3 Minuten zu einem einheitlichen Teig verrühren. In drei gleichmässige Teile aufteilen:

Für die Nutella Muffins:

Den Teig in die vorbereitete und mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform verteilen und etwas glattstreichen. Dann pro Muffin ein TL Nutella draufgeben und mit einem Zahnstocher leicht unter den hellen Teig ziehen.

Für die Blaubeer Muffins:

Ca. 50 – 80 g Blaubeeren unter das Teigdrittel mischen, ein paar Blaubeeren beiseitestellen. Den Teig ebenfalls in eure Förmchen verteilen und zum Schluß die beiseitengestellten Blaubeeren in den Teig drücken.

Für die Toffee Chunks Muffins:

Ca. 50 g Toffee Chunks, in das letzte verbleibende Teigdrittel einrühren.z.B. diese hier von Birkmann:

DSC01051

Den Teig in die Muffinform geben und zum Schluß noch eine handvoll Toffee Chunks über die Muffins streuen.

DSC01033

Im auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen. Ein paar Minuten in der Backform und anschließend auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Wem das zu aufwendig ist, backt nur eine Sorte von den dreien, da müsste nur die Zutatenmenge entsprechend erhöht werden. Oder ersetzt doch die Blaubeeren durch tiefgekühlte Himbeeren oder wieso nicht mit Schokosplittern statt mit Toffee Chunks backen?

Ein Kommentar zu „Aus 1 mach 3: Muffins für jeden Geschmack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s