Allgemein · Backen · Herbstküche · Herzhaft · Tarte

Gemüsetarte

Ich weiß ja nicht wie bei euch heute so das Wetter war, aber hier in München, war es vor allem im Vergleich zur letzten Woche so richtig herbstlich. Und da musste natürlich ein herbstliches Rezept her, jetzt kommt ja die Zeit, in der man die eigenen Erzeugnisse, wieder verbacken und verkochen kann. Zugegeben, die Ernte stammt zwar aus dem Garten meiner Eltern, aber gilt trotzdem oder? 🙂

ZUTATEN FÜR EINE TARTE MIT ∅ 24 – 26cm

Für den Mürbteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei

Das Mehl in die Schüssel sieben, die Butter in Flökchen, sowie das Ei und das Salz hinzufügen und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.

DSC00398

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwas größer ausrollen als die Form, die ihr verwendet. Die Form fetten und den Teig vorsichtig hineingeben und an den Rändern festdrücken. Im Kühlschrank für eine gute halbe Stunde ruhen lassen. Die Zeit kann gut genutzt werden um die Füllung sowie das Gemüse vorzubereiten.

DSC00399

Gemüse:

  • 2 große Karotten
  • 1 große Zucchini
  • 3 – 4 Tomaten

Bei dem Gemüse habe ich mich diesmal kreativ ausgetobt, denn ich wollte es quasi blütenförmig auf den Teig geben. Dazu die Karotten schälen und im Anschluß mit dem Sparschäler in Streifen Schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen und ebenfalls mit dem Sparschäler in Streifen schneiden, darauf achten, dass die Streifen ungefähr so breit sind wie die Karottenstreifen. Natürlich könnt ihr auch andere Gemüsesorten verwenden oder das Gemüse anders schneiden und in anderer Form auf die Tarte geben. Jetzt den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann den Mürbteig boden für ca. 10 Minuten blindbacken. Aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. In der Zeit kann dann noch die Füllung vorbereitet werden.

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g saure Sahne oder Creme Fraiche
  • 100 – 125 g Parmesan
  • 1 TL Salz
  • Gewürze nach Wahl: Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Paprikapulver

Den Parmesan reiben in eine Schüssel geben und mit den anderen Zutaten verrühren. Dann die Füllung auf den Boden geben und verteilen.

Jetzt fangt ihr für die Gemüsespirale am besten damit an, indem ihr einen Streifen Zucchini ganz eng zusammenrollt und in die Mitte setzt. Jetzt die Karotten und die Zucchinistreifen abwechselnd drum herum wickelt. Alle 4 – 5 Reihen werden dann die Tomatenscheiben ringförmig in den Teig gesetzt.

Im Backofen im unteren Bereich für weitere 40  – 45 backen, kurz vor Ende der Backzeit mit etwas Olivenöl beträufeln.

 

9 Kommentare zu „Gemüsetarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s