Allgemein · Backen · Kindergeburtstag · Partyrezepte · Schnell und leicht

Heidelbeer-Joghurt Gugl und Nuss-Gugl

Gesternhielt ich meine Mini-Guglform in der Hand und war ganz verwundert, dass ich im Besitz einer solchen Form war. Dunkel erinnerte ich mich auch daran, dass ich sie schon das ein oder andere Mal verwendet hatte. Kennt ihr das auch, dass man manchmal vor lauter Bäumen …äh Backformen, den Wald nicht mehr sieht. Daher musste auch heute gleich was mit dieser Backform gebacken werden.

Im Prinzip kann man auch jedes Rezept für eine große Form auf die kleinen Förmchen runterbrechen. Mini-Gugl sind eine super Alternative zu Muffins oder auch Cupcakes, vor allem wenn es mal schnell gehen muss. Deswegen gibt es heute gleich zweierlei Mini-Gugl.

HEIDELBEER-JOGHURT-GUGL:

Zutaten:

  • 100 g Heidelbeeren
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Tonkabohne
  • 1 Ei
  • 50 g griechischer Naturjoghurt
  • 110 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zum Verzieren (nach Belieben):

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • ein paar Heidelbeeren
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Heidelbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zucker, Vanillinzucker, Salz, Zitronenschale, Prise Salz und der Prise Tonkabohne in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Dann das Ei und den Joghurt ebenfalls mit unterrühren.

P1030923

Das gesiebte und mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben und zum Schluß die Heidelbeeren vorsichtig untermischen.

In die Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 15 – 20 Minuten backen.

P1030924

Gut abkühlen lassen, aus der Form nehmen und nach belieben mit weißer Kuvertüre, Heidelbeeren und Puderzucker verzieren.

 

NUSS-GUGL:

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 60 ml neutrales Speiseöl
  • 50 ml Mineralwasser
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mandeln (oder andere Nüsse nach Wahl)
  • 20 g Kokosraspeln
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Die Eier mit dem Speiseöl, Mineralwasser, Zucker, Vanillizucker und der Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit dem Schneebesen glattrühren und die Mandeln, sowie Kokosraspeln (die hatte ich noch übrig, daher kamen sie jetzt einfach dazu) unter den Teig heben.

Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben, sollte der Teig zu flüssig sein, einfach noch etwas Mehl dazu geben.

Die Form fetten und etwas mit Mehl bestäuben, den Teig in die Form geben und ebenfalls bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und nach Wunsch noch mit dunkler Kuvertüre und Mandelhobeln garnieren.

 

2 Kommentare zu „Heidelbeer-Joghurt Gugl und Nuss-Gugl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s