Allgemein · Backen · Gartenparty · Kindergeburtstag · Mürbteig

Viele, viele bunte Smileys :-)

O.K. zugegeben, bunt sind sie ja nicht wirklich, aber so süß, dass sie einem direkt ein Lachen ins Gesicht zaubern. Vor allem sind sie so schnell zubereitet, fast so schnell wie sie dann weggefuttert werden 🙂

Das Rezept dazu habe ich auf http://www.lecker.de gesehen und fast identisch übernommen, außer dass im Originalrezept Nuss-Nougat-Creme verwendet wird, ich aber geschmolzene Nougatmasse zum Füllen verwendet habe.

Zutaten für ca. 30 – 40 Mürbeteig Smileys:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 g Nougatmasse (geschmolzen) alternativ: 200 g Nutella

 

Zubereitung:

Mehl mit Puderzucker und der Prise Salz in eine Schüssel sieben, Butter in Flökchen und Ei dazugeben und zügig mit den Händen zu einem Teig verkneten.

In Frischhaltefolie wickeln und für 30 – 60 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorzeizen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig etappenweise 2 mm dick ausrollen und aus der Hälfte des Teiges Kreise ausstechen und aus der anderen Hälfte, mit Hilfe eines Smiley Linzer Ausstechers die Gesichter.

Die Kreise und Smileys auf mit Backpapier belegte Backbleche geben und nacheinander für 5 – 7 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Das Nougat in der Mikrowelle schmelzen, die Kreise mit der Nougatcreme bestreichen und auf jeden Kreis ein Smiley draufsetzen. Und fertig sind die kleinen Grinsegesichter 🙂

 

3 Kommentare zu „Viele, viele bunte Smileys :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s