Allgemein · Backen · Cheesecake · Cookies

New York Cheesecake Cookies

In der Frühlingsausgabe der Cake & Bake Heaven gibt es ein Feature zum Thema Cheesecake. Und da es – meiner Meinung nach – kaum was besseres gibt als einen gut gekühlten Käsekuchen musste ich natürlich zugreifen. Besonders angetan hat es mir dabei ein Rezept für … nun ja Käsekuchen-Kekse 🙂 Und nachdem uns ja dieses Wochenende perfektes Cheesecake Wetter bescherrt sollte wurden die Cookies Samstag morgen ratz fatz gebacken.

Zutaten für 18 Cookies mit Durchmesser von ca. 8 cm:

Für den Teig benötigt ihr:

  • 260 g Quark
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 10 EL Milch
  • 10 EL Speiseöl
  • 100 g Butterkekse
  • 400 g Mehl
  • 1,5 Pckg. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Quark, Eier, Zucker, Vanillezucker, Milch und Speiseöl in eine Schüssel geben und verrühren.

P1030839

Die Butterkekse mit dem Zauberstab fein zerkrümmeln (alternativ hilft da auch die Nudelholz-Gefrierbeutel-Methode) und mit dem Mehl, Backpulver und Salz mischen. Zur Quarkmasse geben und zu einem glatten Teig verkneten. Unter Umständen muss noch etwas Mehl dazu gegeben werden, aber aufpassen, dass es nicht zu viel wird, der Teig soll noch schön fluffig bleiben.

P1030840

Den Teig in 18 Portionen teilen und diese dann zu Kreisen mit ca. 8 cm Durchmesser formen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit Hilfe eines Esslöffels in der Mitte eine Vertiefung in den Teig drücken.

P1030842

Den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen und in der Zwischenzeit die Füllung und den Belag zubereiten.

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Quark
  • 90 g Zucker
  • 2 EL abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 4 – 5 EL Konfitüre in einer knalligen Farbe 🙂 Ich habe Maulbeerkonfitüre verwendet, die hatte ich noch vorrätig, ansonsten sind auch Brombeer- oder Heidelbeerkonfitüre gut zu verwenden
  • 18 Heidelbeeren oder Brombeeren
  • 2 – 3 EL gehackte Pistazien
  • 3 – 4 EL Sahne

Für die Füllung Frischkäse, Quark, Zucker, Zitronenschele, Eigelbe und Vanillepuddingpulver verrühren und mit einem Löffel in die Vertiefungen im Teig geben.

Die Konfitüre darauf verteilen und mit einem Zahnstocher leicht marmorieren. Anschließend in die Mitte eine Heidelbeere setzen, die Pistazien darüber streuen und den Teigrand dünn mit Sahne bestreichen.

Mittlerweile dürfte euer Backofen ausreichend vorgeheizt sein, jetzt können die Bleche nacheinander für jeweils 25 – 30 Minuten gebacken werden … und fertig ist der Cheesecake in der „To-Go“-Variante. 🙂

 

12 Kommentare zu „New York Cheesecake Cookies

  1. Mmmh lecker. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Ich hatte ohnehin mit dem Gedanken gespielt fürs Wochenende einen Lemon-Cheesecake zu backen. Vielleicht disponiere ich noch um, oder beides – immer diese Entscheidungen. Und jetzt gehe ich gucken ob ich irgendwo im Haushalt noch Kekse auftreiben kann.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s