Advent · Allgemein · Backen · Kekse · Mürbteig · Plätzchen · Weihnachten

Wie heißen die denn nun: Hildabrötchen oder Spitzbuben oder Johanistaler?!?

Also vorneweg einmal, wenn man in Baden großgeworden sind heißen du e zunächst mal Hildabrödle 😉Ich meine, dass die Johannistaler von der Machart ähnlich sind, aber dann nur mit Johannisbeergelee gefüllt werden. Und in mein Spitzbubenrezept kommen meistens noch gemahlene Haselnusskerne und manchmal auch Aprikosenkongelee statt einer roten Konfitüre.

Aber eigentlich ist es doch egal wie sie heißen, die Hauptsache ist, dass sie schmecken:

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 400 g Mehl
  • ca. 200 g rotes Gelee (ich hab diesmal Himbeer verwendet)
  • 3 – 5 EL Puderzucker

Zubereitung:

Butter mit Zucker Vanillezucker und Salz verrühren. Das Ei unterrühren und zum Schluß das Mehl dazusieben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in Folie gewickelt für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, den Mürbeteig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen, dabei bei einer Hälfte der Plätzchen mittig Weihnachtsmotive ausstechen.

Ich hab schon seit Jahren einen von Tchibo, der super funktioniert und mir dieses Jahr noch den hier gekauft: http://www.lakeland.co.uk/70774/Mini-Christmas-Cutters

weil ich die zusätzlichen Motive wie Zuckerstange, Engel oder Lebkuchenmann so süß fand.

Backbleche mit Backpapier belegen und die Plätzchen draufgeben und für ca. 10 Minuten backen. Anschließend gut abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen werden die Plätzchen ohne Motiv mit dem Gelee bestrichen und die Plätzchen mit ausgestochenem Motiv draufgesetzt und etwas angedrückt.P1030406

Zum Schluß die Hildabrödle dann noch mit reichlich Puderzucker bestäuben. Das Rezept ist ebenfalls aus der Ausgabe“Himmlische Plätzchen“ der Land Edition.

Ein Kommentar zu „Wie heißen die denn nun: Hildabrötchen oder Spitzbuben oder Johanistaler?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s